Ausschreibung

Nachfolgend finden Sie die Ausschreibung (PDF) für die 6. RT Charity Trophy am Samstag, 25. August 2018.

 

Veranstalter und Veranstaltung:

Der Round Table 6 Krefeld veranstaltet am 25. August 2018 die 6. RT Charity Trophy

 

Art der Veranstaltung:

Organisierte Ausfahrt für Cabrios, Youngtimer und Oldtimer. Im Zuge der Ausfahrt gibt es Stationen, an denen Sonderprüfungen stattfinden, die gewertet werden. Die Fahrt selbst dient keinerlei Wertungen und benötigt an keinem Punkt der Strecke die Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten.

 

Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltung ist ausgeschrieben für PKW, die die folgenden Kriterien erfüllen:

 

  • Cabriolets, keine Beschränkungen
  • Youngtimer, Erstzulassung vor 1997
  • Oldtimer, Erstzulassung vor 1987

 

Die Fahrzeuge müssen für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sein oder können mit einem roten Kennzeichen (07 er Nummer) gefahren werden. Für das Fahrzeug muss zwingend eine Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme gemäß den gesetzlichen Bestimmungen existieren. Hierfür haften die Fahrer/-innen.

Teilnahmeberechtigt ist Jeder, der im Besitz eines gültigen Führerscheins ist. Es sind keine Lizenzen notwendig.

Die Teilnehmerzahl ist auf ca. 60 Fahrzeuge begrenzt!

 

Wertung:

Die Sonderprüfungen werden mit Punkten gewertet. Sieger der Veranstaltung ist das Team mit der höchsten Punktzahl. Sollte bei der Auswertung Punktegleichheit zweier Teams bestehen, so wird das Gewicht der jeweiligen Fahrer zu den Punkten hinzuaddiert.

 

Preise:

Die drei besten Teams erhalten einen Pokal.

 

Zeitplan:

Samstag, 25.08.2018

ab circa 8.30 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer, kleines Frühstück, offizielle Begrüßung und Start des ersten Fahrzeuges

zwischendurch: Mittagsimbiss

16 bis circa 18 Uhr: Zieleinlauf

im Anschluss: Essen und Siegerehrung

Bei dem gemütlichen Ausklang besteht die Möglichkeit, die Autos in der Ausstellung näher anzuschauen. Weiterhin ist für das leibliche Wohl und für Getränke gesorgt.

 

Nennung und Nenngeld:

Nennungen müssen unter Nutzung des Nennungsformulars bis spätestens zum 1. Juli 2018 erfolgen. Es gilt das Datum der Anmeldung. RT 6 Krefeld behält sich vor, Nennungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Bitte nutzen Sie das Online-Formular auf https://goo.gl/forms/2UHmeSw32y6saRWZ2, alternativ können Sie auch die Nennung per Fax an +49 (0)2841 – 600 4310 schicken.

Das Nenngeld beträgt € 99,– pro Fahrzeug (inkludiert sind der Fahrer und ein Beifahrer). Das Nenngeld wird nur bei Absage der Veranstaltung oder bei Ablehnung der Nennung erstattet. Das Nenngeld ist mit der Übersendung der Nennung unter dem Verwendungszweck „RT-Charity-Trophy 2018“ zu entrichten, auf das Konto

Freunde und Förderer RT6 Krefeld

IBAN: DE84 3206 0362 1044 2580 10

BIC: GENODED1HTK

Volksbank Krefeld eG

Nennungen können nur berücksichtigt werden, wenn das Nenngeld innerhalb von zwei Wochen nach Anmeldung entrichtet bzw. auf dem Konto eingegangen ist, andernfnalls verfällt die Nennung.

Eine Nennungsbestätigung wird zeitnah nach Eingang, eine Anfahrskizze mit Detailinformationen wird rechtzeitig (ca. 1-2 Wochen vor Veranstaltung) an alle Teilnehmer versandt.

Im Nenngeld sind folgende Leistungen enthalten:

  • Erhalt unseres Newsletters
  • 1 Rallyeschild
  • Kleines Frühstück für Fahrer und einen Beifahrer
  • Mittagsimbiss für Fahrer und einen Beifahrer
  • Abendverpflegung für Fahrer und einen Beifahrer
  • Siegerehrung
  • Spaß

Sofern mehr als ein Beifahrer (älter als 16 Jahre) mitfährt, erhöht sich das Nenngeld um jeweils 29 Euro.

 

Fahrdisziplin:

Die geltenden Verkehrsvorschriften sind unter allen Umständen einzuhalten. Jeder Verstoß führt zum Wertungsausschluss.

 

Haftungsverzicht:

Die Teilnehmer (Fahrer, Beifahrer, Kfz-Eigentümer und –Halter) nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil und tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von Ihnen und ihren Fahrzeugen verursachten oder angerichteten Schäden. Der Veranstalter lehnt gegenüber den Teilnehmern jede Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab. Die Teilnehmer verzichten für sich und ihre Angehörigen durch Abgabe der Nennung für jeden im Zusammenhang mit dem Wettbewerb erlittenen Schaden auf jegliches Recht der Rückgriffs gegen den Veranstalter, dessen Beauftragte oder Helfer, gegen Behörden und irgendwelche anderen Personen, die mit der Organisation der Veranstaltung in Verbindung stehen.

Dieser Haftungsausschluss gilt in nicht für die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen sowie für die Haftung von sonstigen Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters zu beruhen.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, alle durch höhere Gewalt, aus Sicherheitsgründen oder von den Behörden angeordnete Änderungen der Ausschreibung vorzunehmen oder auch die Veranstaltung abzusagen, ohne irgendwelche Schadenersatzpflichten zu übernehmen. Der Haftungsausschluss wird mit Abgabe der Nennung allen Beteiligten gegenüber wirksam. Er gilt für Ansprüche aus jeglichem Rechtsgrund, insbesondere sowohl für Schadenersatzansprüche aus vertraglicher als auch außervertraglicher Haftung und auch für Ansprüche aus unerlaubter Handlung. Stillschweigende Haftungsausschlüsse bleiben von vorstehender Klausel unberührt. Der Veranstalter behält sich ferner vor, Änderungen im Programmablauf vorzunehmen.

 

Organisation:

Veranstalter: Round Table 6, Krefeld

Organisation: Organisationsteam

Leitung: Manuel Kölker, Präsident

Auswertung: Organisationsteam